Habe einen reibungslosen Weg zum Glück

Home  /  Thailand-Kambodscha-Vietnam  /  Habe einen reibungslosen Weg zum Glück

Habe einen reibungslosen Weg zum Glück

16
Mrz,2018

0

1

Das ist die Bedeutung der chinesischen Zahl 168 (ihre Aussprache ähnelt der des oben genannten Satzes, deshalb die Symbolik). Die Zahl ist hier in Südostasien sehr häufig zu finden, vom Waschsalon bis zum Busunternehmen. Und so trägt auch unser Bus heute die vielversprechende Zahl. Wenn auch davon auszugehen ist daß die Khmer eine lokale Variante benutzen die in etwa heißt: „Habe einen reibungslosen Weg zum Profit“.

An dieser Stelle muß der Verfasser dieser Zeilen jedoch (so wie jedes Jahr mind. einmal) seine Worte teilweise zurück nehmen. Ich habe gestern mal wieder den Mund ziemlich voll genommen. Tatsächlich war ich nicht wie angekündigt mind. zweimal auf der Bordtoilette sondern exakt NULLmal. 😔 Ein Blick auf das von Mr. Mättie unter Lebensgefahr aufgenommene Bild mag mich hoffentlich rehabilitieren.

Man achte auf den Eimer rechts, den man wahlweise vor dem Toilettengang verwenden kann um die mangels anderer Alternativen als Toilettenschüssel anzusprechende Apparatur links von ihren Vorbenutzern zu reinigen oder aber um danach sein produktives Ergebnis Gott weiß wohin zu befördern. Beide Varianten bargen die Gefahr einer anschließenden, nicht beherrschbaren, biologischen Kettenreaktion so daß ich zum Wohl aller auf einen Besuch verzichtete *hust*.

Während der Fahrt gestern übrigens kam die Klimaanlage nach ca. 2 Stunden nicht mehr gegen die Hitze an, so daß sich unser Bus für die letzten 4 Stunden in eine rollende Saunalandschaft verwandelte. Das anschließende Bedürfnis, möglichst schnell ins Hotel zu kommen nutzte ein Tuk Tuk Fahrer natürlich noch einmal aus, um uns standesgemäß abzuziehen. Das Hotel wäre dann eine andere Geschichte…

Aber heute haben wir einen Bus mit einer (noch) funktionierenden Klimaanlage und einer Toilette, wie wir sie selbst stationär verbaut auf dieser Reise noch nicht besser gesehen haben.

So hat sich die Zuversicht der Reisegruppe unmittelbar um 10 Prozentpunkte auf nunmehr 88.2 Punkte insgesamt verbessert. Man achte insbesondere auf den deutlich entspannten Ausdruck von Mr. Akka

Über den Autor

Heiko
Das Hirn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.