Der V.I.P.-Bus

Home  /  Thailand-Kambodscha-Vietnam  /  Der V.I.P.-Bus

Der V.I.P.-Bus

15
Mrz,2018

0

0

Ich mache mir Sorgen um Mr. Akka. Er zeigt gerade, neben mir sitzend, mir vollkommen unverständlich leicht aggressive Verhaltensweisen. Da der Auf- bzw. Eintritt derselben unmittelbar beim Besteigen unseres Busses nach Phnom Penh erfolgte muss hier ein ursächlicher Zusammenhang vorliegen. Also gut, der Bus hat sicherlich schon einmal bessere Tage erlebt, der Stoff der Sitze stammt vermutlich noch aus vorsozialistischer Produktion, eine gerade Sitzanordnung darf man aber jetzt auch nicht unbedingt mehr erwarten, er ist schließlich im täglichen Einsatz. Und wir haben eine Toilette an Bord. Ich habe sie zwar noch nicht gesehen, erste Meldungen über ihren Zustand lassen auch nichts Gutes erahnen, aber … wir haben eine! Und wir wurden vom Hotel mit einem, zugegebenermaßen etwas missgelaunten, Shuttle abgeholt. Aber die These, Mr. Mättie und ich wären gestern bei der Ticketbuchung ein weiteres (und letztes) Mal von unserem Tuk Tuk Fahrer über den Tisch gezogen worden finde ich jetzt doch ein bißchen abenteuerlich. Gut, 15 Dollar sind ein etwas höherer Betrag als 5 Dollar. Aber dort konnte man uns keine Toilette versprechen. Unsere wird momentan sogar mit einem Raumspray in dezenter Note belüftet. Das zeitgleich eintretende Würgegefühl führe ich jetzt einmal auf den wenigen Schlaf heute Nacht zurück. Man muß dazu sagen daß Mr. Akka und ich sozusagen über der Toilette sitzen was es gerade nicht einfacher macht. Ich vertraue jetzt einfach mal auf die narkotisierende Wirkung der Busfahrt. Mr. Akka scheint sich auch schon etwas beruhigt zu haben, er reagiert allerdings immer noch recht gereizt auf von mir vorgebrachte weitere Vorzüge dieses unseres Seelenverk… äh Busses. Also was hilfts. Ich halte mich jetzt an meine Strategie und werde die Fahrt geniessen, jeden ausgegebenen Dollar feiern und mindestens zweimal die Toilette aufsuchen. Gebucht ist gebucht.

Über den Autor

Heiko
Das Hirn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.